Frau Schwab und Frau Burkhardt - unsere Schulsozialarbeiterinnen:

 

 

 

 

Grund- und Mittelschule Elchingen begrüßt zwei neue Schulsozialarbeiter
Am 01.04.2022 war es endlich so weit. Die zwei neuen Schulsozialarbeiterinnen
traten ihren ersten Arbeitstag in Elchingen an. Die Schüler wussten schon seit
einiger Zeit, dass Frau Burkhardt und Frau Schwab das pädagogische Team der
Grund- und Mittelschule Elchingen verstärken werden. Voller Spannung wurden
die beiden Damen von den Schülersprechern der Schule empfangen.
Vielfältige Unterstützung der pädagogischen Arbeit
Im Rahmen des Programms „Schule öffnet sich“ begleiten Schulsozialarbeiter
die schulische Werteerziehung und Persönlichkeitsbildung. Dabei arbeiten sie
zusammen mit dem Klassenlehrer in der ganzen Klasse, können aber auch
eigenverantwortlich mit kleineren Gruppen arbeiten. Durch ihre hohe
pädagogische Qualifikation konzipieren sie selbst Kurseinheiten mit den
Methoden der Mobbing-, Gewalt- und Missbrauchsprävention. Aber auch
interkulturelle Arbeit mit Flüchtlingskindern, die Erlebnispädagogik und die
Medienerziehung fließen in ihre tägliche Arbeit ein.
Das neue Duo – Frau Burkhardt und Frau Schwab
Frau Burkhardt kommt aus der Gemeinde Elchingen. Ihre kleine Tochter
besucht den Kindergarten vor Ort. Durch ihre Ortsnähe ist sie mit den speziellen
Gegebenheiten der Gemeinde Elchingen bestens vertraut. Ihre bisherige Stelle
hatte sie bei der Jugend- und Erwachsenenhilfe Seitz, die auch das Personal für
den offenen Ganztag der Grund- und Mittelschule Elchingen stellt.
Frau Schwabs Schulweg aus Pfuhl kann auch mit dem Rad bewältigt werden.
Sie wurde von einer langjährigen Kollegin der Grundschule Oberelchingen auf
die Stelle aufmerksam gemacht. Ein zentrales Anliegen von ihr ist die
gegenseitige Wertschätzung für die Arbeit der Lehrer, der Eltern und des
pädagogischen Personals.
Die Schüler und Lehrer freuen sich sehr, die beiden neuen Schulsozialarbeiter an
unserer Schule begrüßen zu dürfen.
40 Stunden Schulsozialarbeit – etwas ganz Besonderes
Bereits im August 2021 war die Vollzeitstelle an der Grund- und Mittelschule
Elchingen ausgeschrieben. Nachdem sich innerhalb der Bewerbungsfrist keiner
auf die Stelle bewarb, wurde die Stelle im Januar 2022 erneut ausgeschrieben.
Ein besonderer Dank gilt auch der Regierung von Schwaben, die Grund- und
Mittelschule Elchingen mit dieser Vollzeitstelle Schulsozialarbeit unterstützt. Im
gesamten Schulamtsbezirk Neu-Ulm gibt es sehr wenige solcher
Schulsozialarbeiterstellen. Nach zwei Coronajahren und der aktuellen
Ukrainekrise kann natürlich jede Schule so eine qualifizierte Unterstützung
gebrauchen. Daher sind wir alle froh, dass die pädagogische Arbeit in Elchingen
auch von Seiten der Regierung von Schwaben so großzügig unterstützt wird.